/  Leben  /  Events  /  STOP Cospuden - Teamarbeit an der Tagebaukante
Übersicht

STOP Cospuden - Teamarbeit an der Tagebaukante

Stadtraum & Natur ⟶
So., 06.09.2020 - 10:00
bis So., 06.09.2020 - 13:00

Durchlebt die erste Phase der Anti-Braunkohle-Bewegung im Jahr 1989/90 nach. Mit diversen Rätseln und Aufgaben rund um das Thema erfahrt ihr, wie die Leipziger sich gegen die ungebremste Landschaftszerstörung zur Wehr gesetzt haben – mit Erfolg. An ein Neuseenland war zu dieser Zeit noch nicht ansatzweise zu denken. Damals wie heute gilt es dabei, Teamgeist zu beweisen.

Vor 30 Jahren, im November '89, schlossen sich die Umweltaktivisten schließlich zum Ökolöwen - Umweltbund zusammen.
Die Tour ist eine Team-Challenge am Cospudener See, bei der man diese aufregende Zeit der ersten Anti-Braunkohlebewegung durchlebt. Die Tour ist ein kleines Abenteuer sowohl für Kinder als auch Erwachsene, die sich für Naturthemen und die spannende Entwicklung des Leipziger Neuseenlandes interessieren.
Am Ende der Tour kennen Sie die Auswirkungen der Braunkohlenutzung in der Region und verstehen die Gründungsumstände des Ökolowen Umweltbund-Leipzig e.V.

Sprecher_in: Falko Haak (Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer)

Zielgruppe(n): Gruppen von Erwachsenen, Arbeitskollegen oder älteren Jugendlichen ab 2 Personen

Kosten: Erwachsene: 15 €, Kinder bis 14 J. 10 €

Anforderungen

Bitte nur mit Buchung an info@abenteuer-leipzig.de

Standort

Alt text
Ort
BUS 65 H Cospudener See, Nordstrand

Lauerscher Weg, 04249 Leipzig

Ähnliche Veranstlatungen