/  Leben  /  Bildung  /  Stadtrundgang Globalsierung im Alltag
Übersicht

Stadtrundgang Globalsierung im Alltag

Globale Verantwortung ⟶

Der Prozess zunehmender Globalisierung birgt viele Chancen und Möglichkeiten in sich, denken wir nur daran, in welch abgeschiedene Teile der Erde wir heute reisen können. Für die meisten Menschen jedoch, vorrangig in ärmeren Ländern, wirkt sich die wirtschaftliche Globalisierung negativ aus.

Folgen und Zusammenhänge werden beim Thema Konsum und Einkauf sehr deutlich sichtbar. Der Stadtrundgang führt zu Geschäften und Anlaufpunkten wie Discounter, Textilgeschäft, Fast Food, Blumenladen, Reisebüro und Weltladen. Was hat der Regenwald mit einem Hamburger zu tun? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden Zusammenhänge zwischen der Produktion vieler Konsumartikel und unserem Alltag aufgezeigt.

Hintergründe zur Produktion und zum Handel von Konsumartikeln (z.B. von Kaffee), zu den Herstellern und ihrer Lebenssituation, zu ökologischen Auswirkungen oder Ernährungsfragen werden thematisiert und einer kritischen Betrachtung unterzogen. Auch alternative Handlungsmöglichkeiten werden an konkreten Beispielen aufgezeigt. Nicht Verzicht steht dabei im Vordergrund, sondern Lebensfreude und bewusster Genuss z.B. durch Qualitätsprodukte aus ökologischem Landbau und Fairem Handel. Bewusstes Einkaufen kann dazu beitragen, die Welt positiv zu verändern.

Dauer: Zwei Stunden

Zielgruppe(n): Kinder ab Sekundarstufe und Erwachsene

Kosten: Auf Anfrage (Einzel- u. Gruppenpreise möglich)

Anforderungen

Termin, Begrenzte Gruppengröße, Treffpunkt und Kosten bitte einfach mit uns absprechen.

Standort

Stadtrundgang Globalsierung im Alltag
Ort
Innenstadt

Petersstraße 1, 04109 Leipzig

Ähnliche Projekte