/  Leben  /  Projekte  /  Leipziger Hilfepunkte
Übersicht

Leipziger Hilfepunkte

Soziale Nachhaltigkeit und Zusammenleben ⟶ Chancengerechtigkeit

Die "Leipziger Hilfepunkte" sind Anlaufstellen im Stadtgebiet, die nicht nur Kindern, sondern allen Hilfebedürftigen bei kleinen Notfällen im Alltag unkompliziert helfen. Dabei soll es sich um Kleinigkeiten und Gesten handeln, die in unserer heutigen Lebensumwelt und Gesellschaft nicht immer selbstverständlich sind.
Die Aktion „Leipziger Hilfepunkte“ soll alle Bürger der Stadt Leipzig ansprechen – jung und alt, um die Stadt Leipzig noch (familien-)freundlicher und hilfsbereiter werden zu lassen. Denn nicht nur Kinder sind auf Personen und Orte angewiesen, an denen sie unkompliziert Hilfe und Hinweise bekommen können.
Derzeit gibt es ca. 95 „Leipziger Hilfepunkte“ in Leipzig, vorwiegend Gewerbetreibende, die in der Öffentlichkeit an folgendem Symbol zu erkennen sind.

Das Kinderbüro Leipzig und der Kriminalpräventive Rat der Stadt Leipzig (KPR) haben nun ein Preisausschreiben aufgesetzt, in dem Kinder einen Flyer oder Werbematerial für dieses wichtige Hilfesystem in Leipzig entwerfen und gestalten können. Weitere Infos auf der Web-Seite des Leipziger Kinderbüros www.leipziger-kinderbuero.de.

Sonstiges:
Kinderfreundlichkeit
Kinderrechte
Gewaltprävention
Hilfe
Vernetzung


Standort

Ähnliche Projekte