/  Leben  /  Events  /  Info-Markt Lebendige Luppe: Was uns der Auwald verrät – Erkenntnisse aus einem urbanen Wald
Übersicht

Info-Markt Lebendige Luppe: Was uns der Auwald verrät – Erkenntnisse aus einem urbanen Wald

Bauen & Wohnen ⟶ Gewässerentwicklung
Fr., 25.05.2018 - 13:00 · 18:00 Uhr

Info- , Mitmachangebote, Ausstellung und Vorträge anlässlich der Ehrung als "Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" im Neuen Rathaus Leipzig

Ab 13 Uhr halten die Projektmitarbeiter verschiedene Info-, Quiz- und Bastelangebote zu den durchgeführten und geplanten Baumaßnahmen in der Elster-Luppe-Aue, der wissenschaftlichen Begleitforschung sowie zum Umweltbildungsangebot im Projekt Lebendige Luppe bereit. Eine Ausstellung über die Leipziger und Schkeuditzer Fließgewässer, das Leipziger Gewässersystem im Wandel sowie den Auwald von Leipzig und Schkeuditz mit seinen Ökosystemleistungen feiert an diesem Tag Premiere. Ein Teil der Ausstellung ist mit Quiz- und Rätselaufgaben speziell für Kinder konzipiert. Im Anschluss an den offenen Infomarkt widmen sich zwei wissenschaftliche Vorträge ersten Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Begleitforschung: Prof. Christian Wirth, Leiter des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), gibt Einblicke in die Totholzforschung im Leipziger Auwald. Im zweiten Vortrag widmet sich Prof. Sylke Nissen, Institut für Soziologie an der Universität Leipzig, aktuellen Erkenntnissen zum Umweltbewusstsein der Leipziger, die aus der kommunalen Bürgerumfrage von 2017 hervorgehen.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Auszeichnung des Projekts Lebendige Luppe als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Die Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Mehr Informationen: www.Lebendige-Luppe.de

Sprecher_in: Prof. Christian Wirth (iDiv) und Prof. Sylke Nissen (Universität Leipzig)

Zielgruppe(n): Kinder, Familien, Erwachsene

Standort

Ort

Martin-Luther-Ring 4, 04109 Leipzig

Ähnliche Projekte