/  Leben  /  Events  /  GrünGang »Grün-Schnitt durch die Leipziger Südvorstadt«
Übersicht

GrünGang »Grün-Schnitt durch die Leipziger Südvorstadt«

Stadtraum, Bauen, Wohnen ⟶ Wohnumfeldgestaltung
Sa., 04.05.2019 - 13:30 · 17:00 Uhr

Drei „Forschungs-Spaziergänge“ durchstreifen die Vielfalt der Grünflächen und grünen Plätze, ebenso auch die grünen Zwischenräume, das Abstandsgrün oder verwilderte Restflächen. Die Teilnehmenden erhalten dabei einerseits Informationen zum Masterplan Grün Leipzig 2030, tragen darüberhinaus aber auch selbst aktiv zu diesem bei – sie erhalten „Forschungsaufträge“. Ausgesuchte Kriterien und Qualitätsmerkmale von städtischem Grün werden durch sie beobachtet und protokolliert. So etwa gilt es die Dynamik des Stadtgrüns in den unterschiedlichen Quartieren zu erkunden: Ist das Grün auf dem Vormarsch oder verschwindet es mehr und mehr unter Stellplätzen und Neubauten? Sind die Grünflächen einladend und vielfältig zu nutzen? Und wie steht es um die biologische Vielfalt, die Frischluftzufuhr oder die Versickerung der Niederschläge? Ergo: Welches Grün darf es denn sein und wie viel davon braucht es notwendig auch in der wachsenden Stadt?

GrünGang Eins: Grünschnitt durch die Südvorstadt
Die hohe Bevölkerungsdichte und der ebenfalls sehr große Pkw-Bestand zeigt sich in beinahe jeder Straße als schwierige Herausforderungen. Wo also finden sich Flächen für mehr Stadtgrün und Entspannung im Freien? Wie steht es um die „Umweltgerechtigkeit“ in diesem beliebten Stadtteil?
Startpunkt: Ostplatz (Linien 12 + 15)

Stadtteil: anderer Ort

Sprecher_in: Die GrünGänge werden begleitet von dem Spaziergangsforscher Bertram Weisshaar und von hinzugeladenen, lokalen Grün-Experten.

Standort

Ort

Ostplatz, 04103 Leipzig

Ähnliche Projekte