Der Projektfonds

Mit dem Projektfonds können Vereine und Initiativen eine Starthilfe für neue Projekte oder die Etablierung neuer Tätigkeitsfelder erhalten.

Projektfonds-Sparschwein

Mittel aus dem Projektfonds beantragen

Die Förderung aus dem Projektfonds beträgt pauschal 500 €. Sie ist für neue Initiativen oder neue Projekte bzw. Aktivitäten von bereits bestehenden Vereinen gedacht.

Eine Antragsfrist gibt es nicht, Anträge können fortlaufend gestellt werden. Für eine Antragstellung laden Sie bitte das Antragsformular herunter und senden Sie es ausgefüllt an post@nachhaltiges-leipzig.de.

Pro Jahr können bis zu zehn Vereine und Initiativen unterstützt werden. Wenn das Jahresbudget vergeben ist, ruht die Mittelvergabe bis zum nächsten Kalenderjahr. Anträge werden trotzdem fortlaufend (ohen Einsendeschuss) entgegen genommen.

Die Entscheidungen zur Förderung trifft der Koordinierungskreis Nachhaltiges Leipzig.

Auswahlkriterien

  • Mit der Vergabe des Preisgeldes soll die Umsetzung einer neuen Idee bzw. die Etablierung einer neuen Initiative unterstützt werden.
  • Die Aktivität soll einen Beitrag zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung in Leipzig leisten. Dabei ist darzustellen, wie verschiedene Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung durch das vorgeschlagene Projekt bzw. die Initiative aufgenommen oder berücksichtigt werden.
  • Die Projekte/Aktivitäten sollen erlebbare Wirkungen hervorbringen, und möglichst zur Nachahmung anregen.
  • Die Projekte/Aktivitäten sollen im Grundsatz auf eine längerfristige Durchführung angelegt sein. Einmalige Aktionen oder Veranstaltungen werden nicht gefördert.

Zweckbindung

  • Das Preisgeld muss gemäß dem Projektantrag zweckentsprechend verwendet werden. Eine beleghafte Abrechnung ist nicht vorgesehen.
  • Ein Jahr nach der Förderung soll der Projektträger über den Stand des Projektes berichten. Darüber hinaus soll die Umsetzung in geeigneter Form publiziert werden.