/  Leben  /  Bildung  /  entwicklungspolitische Schulworkshops
Übersicht

entwicklungspolitische Schulworkshops

Soziale Nachhaltigkeit und Zusammenleben ⟶ Energie, Mobilität und Klimaschutz, Nachhaltiger Konsum

In unseren Workshops werden mit unterschiedlichen Methoden globale Themen zielgruppengerecht erarbeitet. Wir möchten dabei das Interesse der Schüler*innen an Ländern des Globalen Südens (sog. „Entwicklungsländern“) wecken, globale Zusammenhänge und ihre Einflüsse auf jeden einzelnen Menschen aufzeigen und verständlich machen, die Schüler*innen anregen, ihr Alltagshandeln und ihren Lebensstil kritisch zu hinterfragen sowie das entwicklungspolitische Engagement der Schüler*innen stärken.

Unsere Referent*innen haben Freiwilligendienste im globalen Süden absolviert und dort persönliche Erfahrungen gesammelt, die als Einstieg in verschiedene Themenbereiche dienen sollen. Es gibt die folgenden Workshops zur Auswahl:

- Antirassismus und Kolonialismus
- Wie entsteht globale Ungleichheit?
- Entwicklungszusammenarbeit
- Fairer Handel
- Klimawandel
- Schneller, weiter, mehr, größer, weiter… Wachstum kritisch hinterfragen
- kritische Kartographie

Dauer: Flexibel, vom Thema abhängig; Doppelstunde - Projekttag möglich

Zielgruppe(n): Je nach Thema ab der 6. Klasse möglich. Wir richten uns explizit auch an Berufs-& Oberschulen

Kosten: An Finanzen soll es nicht scheitern, Aufwandsentschädigung von ca. 50€/90 min

Standort

Ähnliche Projekte